Logo VAA Standrohr WZA WZA Hahn PEV Schacht Schluessel KMR


Leitbild

EWE-Armaturen - Firmenchronik

 
1946
Am 03. Januar Gründung der heutigen Handelsvertretung
durch den Kaufmann Wilhelm Ewe, in Braunschweig
1949
Übernahme der Vertretung von SPANNER-Wasserzählern
1950
Großhandel mit Armaturen und Gas- und Wasserwerksartikeln
1959
Erste eigene Armaturenentwicklung, Produktion des EWE-Wasserzählerbügels
1968
Gründung der Kommanditgesellschaft
1969
Aufnahme der Armaturen-Eigenfertigung
Gründung der Gesellschaft GmbH & Co. KG
Umzug auf das heutige Firmengelände
Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes
1972
Gründung des EWE-Messgerätedienstes (Wasserzählerwechselservice)
1973
Herr Dipl.-Ing. Klaus W. Ewe tritt am 01.10. in das väterliche Unternehmen ein
Erstmalige Teilnahme als Aussteller an der IfW in Berlin
Einstieg in die CNC-gesteuerte Drehtechnik
1974
Einführung der elektronischen Datenverarbeitung (IBM)
1977
Bau einer neuen Lagerhalle
1978
Herr Klaus Ewe wird im Oktober stellvertretender Geschäftsführer
1981
Trennung vom Industrie-Lieferprogramm
1985
Aufgabe des EWE-Messgerätedienstes
1988
Übernahme der Geschäftsführung durch Herrn Klaus Ewe und Ausscheiden des Seniorchefs
1989
Einstellung des Handelsgeschäftes
Bereitstellung eines Infomobils zur Betreuung der Kunden
1991
Zukauf des Nachbargeländes zu einer Gesamtfläche von 18.300 Quadratmetern
Erweiterung der Lager- und Fertigungshallen
1992
Fertigstellung der Erweiterungsbauten
1995
Büroneubau "Combi-Büro" am 12. Juni fertiggestellt
1995/96
Zukauf weiterer Flächen und Gebäude, ca. 28.000 Quadratmeter
1996
50 Jahre-Feier
Anschaffung eines Index Dreh-Fräszentrum
1998
1. Sattelzug Actros 40 t erworben
Fertigstellung der Halle VI im November für die neue Dreherei
1999
Einzug in den Sozialtrakt und die neuen Räume für die Qualitätssicherung
Sanierung der Halle I, II und III
Erwerb eines weiteren Sattelzuges
Anschaffung einer konventionellen Drehmaschine u. a. für die Ausbildung
2000
Anschaffung zweier Gildemeister-Bearbeitungszentren
Anschaffung eines Dreh-/ Fräszentrums und einer 3D-Koordinaten-Messmaschine
EWE bildet Zerspanungsmechaniker, Fachrichtung Drehtechnik, aus
Einführung eines digitalen Dokumentenarchivs.
2001
Investitionen im Bereich spanende Fertigung
wie z. B. in einen Sechs-Achsen-Schwenkarm-Roboter zur Maschinenbestückung
und weiterer Dreh-/ Fräszentren sowie Reinigungsautomaten
01.04.2001: unser Internetauftritt startet
2002
Am 5. November 2002 scheiden die Prokuristen Herr Hartmann und Herr Brand aus dem Unternehmen aus und die Prokura erlischt
Am 01.12.2002 tritt Herr Diplom-Wirt-Ing. Jan-Peter Ewe in das väterliche Unternehmen ein,
erhält die Prokura und übernimmt die technische und kaufmännische Leitung
2003
Anschaffung einer neuen Gildemeister CTX 420 linear Maschine.
2004
Der Firmengründer Wilhelm Ewe verstirbt am 14.11.2004
Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems und neuer EDV-Hardware im März 2004
2005
Herr Dipl.-Wirt-Ing. Jan-Peter Ewe wird Geschäftsführer.
Erweiterung des Dokumentenarchivs zu einem Dokumentenmanagementsystem (DMS).
2006
Jubiläum am 03.01.2006: 60 Jahre Firma Ewe
Aussteller auf der Messe Wasser Berlin
Erneuerung des Fuhrparks durch Anschaffung zweier Zugmaschinen
Inhaber Klaus Ewe verstirbt am 08.05.2006 im Alter von 64 Jahren
Sein Sohn Jan-Peter Ewe übernimmt die Geschäftsführung vollständig
2007 Februar: Einführung einer CRM-Anwendung zur Verbesserung und Pflege von Kundenbeziehungen
2008 Stadtwerke Braunschweig (BS Energy) überreichen Ewe das Ökostromzertifikat
2009 Herr Enders (Verkaufsleiter) geht in den Ruhestand
Lagerplätze werden aufgestockt,
Neugestaltung und Wiedereinweihung der Seeterrasse
2010 Herr Ewe geht in die Geschäftsleitung bei KIM,
Anschaffung einer Vertikal-Drehmaschine EMAG VSC400 und einer Universal-Fräsmaschine
2011 Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Produktionshalle,
Bereitstellung eines Systemtrenner-Servicemobils zur Überprüfung und Wartung der Systemtrenner vor Ort
Anschaffung Wika-Montageautomat mit integrierter Dichtheitsprüfung,
Erweiterung des Fuhrparks
2013 Anschaffung eines e-up!-Elektroautos
Anschaffung einer Teilewäsche zur Befreiung von Kühlschmierstoffen und Spänen
2014 Anschaffung neuer Gabelstapler
Einrichtung eines Prüfraums zur Qualitätssicherung von z. B. Standrohren, Systemtrennern etc.